G.A.R.D. – Rettungsdienst in höchster Qualität

Die G.A.R.D. Ambulanz und Rettungsdienst wurde 1983 in Hamburg gegründet. Damals wie heute ist es unser Ziel, Menschen in Not bestmöglich zu helfen – mit einem hochwertigen Rettungsdienst sowie mit medizinischen Dienstleistungen wie Sanitäts- und Behindertenfahrdiensten.

1985 erhielt die G.A.R.D. als einziges Unternehmen neben dem öffentlichen Rettungsdienst in Hamburg die Genehmigung zur Notfallrettung. Seit der Gründung hat sich die G.A.R.D. zu Deutschlands größtem Rettungsdienstunternehmen entwickelt.

Mit mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 40 Standorten und über 400.000 Einsätzen pro Jahr leistet unser Unternehmensverbund einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung von mehr als sechs Millionen Menschen in der Metropolregion Hamburg sowie an unseren Standorten in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und die Wünsche unserer Kunden und Patienten stehen dabei im Mittelpunkt unseres Handelns.

Die G.A.R.D. wächst seit vielen Jahren kontinuierlich. Innovation und Effizienz sowie höchste Qualität bei der medizinischen Versorgung von Patienten gehen dabei mit wirtschaftlichem Erfolg einher. Im Sommer 2013 fusionierte die G.A.R.D.-Gruppe mit dem weltweit größten Rettungsdienstunternehmen, dem dänischen Falck-Konzern. Seither profitiert die G.A.R.D.-Gruppe zusätzlich von der internationalen Erfahrung und Kompetenz des internationalen Marktführers, um den Kunden, Patienten und Mitarbeitern in Deutschland die größtmöglichen Vorteile zu bieten.

Falck Deutschland

Die G.A.R.D. fusionierte im August 2013 mit dem dänischen Rettungsdienst-Konzern Falck. Alle Infos zur Falck-Unternehmensgruppe in Deutschland finden Sie unter www.falck.de.