Bord-PCs, GPS und Datenmanagement

Einsatzleitsystem ELS3

In unserer Einsatzzentrale arbeiten wir mit dem Einsatzleitsystem ELS3.

Diese Software ist sehr flexibel und genau an unsere Einsätze und Prozesse angepasst. ELS3 bietet unter anderem webgestützte Krankentransportbestellung, differenzierte Tourenoptimierung sowie Fahrzeugsoftware zur Kommunikation mit der Leitstelle. So können wir alle Einsatzlagen und Einsätze schnell und effizient aufnehmen und jeweils richtig reagieren.

Zusammen mit Experten arbeiten wir fortwährend daran, das System zu verbessern und neuen Anforderungen anzupassen.

Vollständige Digitalisierung

Von der Einsatzaufnahme über die Disposition des Fahrzeugs bis hin zur Nachbearbeitung, Auswertung und Abrechnung unserer Einsätze finden alle Prozesse digital statt.

Eine in Europa einzigartige Software unterstützt unsere Disponenten immer, das passendste Rettungsmittel für jeden einzelnen Einsatz zu finden. Dies ermöglicht eine effiziente und kostensenkende Disposition, da die Softwarealgorithmen alle anstehenden Einsätze der kommenden Stunden vorplant und stets die beste Kombination vorschlägt. Der Disponent wird dadurch nicht ersetzt, er erhält durch die Einsatzoptimierung eine erhebliche Entscheidungshilfe, um auch in den Hauptzeiten effektiv arbeiten zu können.

Bord-PCs

Bereits seit 2002 verfügen all unsere Einsatzfahrzeuge über Bord-Computer. Dadurch ist eine intelligente Disposition der jährlich über 400.000 Einsätze jederzeit gewährleistet.

Der Einsatz von Bord-PCs ermöglicht eine Datenübertragung und Echtzeit-Kommunikation zwischen Einsatzzentrale und Einsatzfahrzeug. Ebenfalls werden alle Einsatzmittel über GPS geortet, um sie effizient und wirtschaftlich disponieren zu können. Die gewonnenen Daten der Bord-PCs werden auf einer digitalen Karte in der Einsatzzentrale permanent aktualisiert und geben den Disponenten einen Überblick über alle Bewegungen unserer Fahrzeugflotte.
All dies verkürzt die Wartezeiten für unsere Kunden, entlastet die Kostenträger und senkt darüber hinaus die Umweltbelastung, da unnötige Leerfahrten verhindert werden.

Über eine Schnittstelle zur Abrechnungssoftware werden bereits im Fahrzeug alle relevanten Daten digital eingegeben und an die Abrechnungsstelle gesendet. Im Einsatzabschlussbericht erfassen unsere Mitarbeiter am Bord-PC alle medizinisch geleisteten Maßnahmen. Diese ermöglicht uns zusätzlich eine sehr effektive Sicherung der Qualität unserer Arbeit.