Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Als Notarzt bei der G.A.R.D. bieten wir Ihnen interessante und abwechslungsreiche Einsatzmöglichkeiten.

Dazu gehören:

Einsatz auf unserem Intensivtransportwagen/Notarztwagen (ITW/NAW) in Hamburg

Betreuung von Intensivpatienten im ITW

In Hamburg betreiben wir mehrere ITW/NAW. Die Fahrzeuge werden durch eine/n Notarzt/Notärztin und zwei besonders geschulte Rettungsassistenten/innen besetzt. Hamburger Kliniken fordern unseren ITW vor allem an, um Intensivpatienten zu verlegen.

Während des gesamten Einsatzes betreuen Sie den Patienten und bereiten die Übergabe für die Zielklinik vor.

Einsatz auf dem NEF

Landrettung bietet viel Abwechslung

An einigen Standorte besetzen wir auch das NEF. So haben Sie z.B. die Möglichkeit die gesamte Einsatzvielfalt der Landrettung zu erleben. Zusammen mit einem erfahrenen Rettungsdienstkollegen besetzen Sie das NEF und versorgen die Bevölkerung im Einsatzgebiet. Während Ihrer Schicht steht Ihnen ein eigenes Zimmer an der Wache als Rückzugs- und Ruheraum zur Verfügung.

Sanitätsdienste in der Barclaycard Arena Hamburg

Einsatz beim Sanitätsdienst

Wir sind Marktführer bei Sanitätsdiensten in Hamburg. Pro Jahr leisten wir bis zu 600 Sanitätsdienste, u.a. bei allen Veranstaltungen in der Barclaycard Arena. Bei größeren Sanitätsdiensten muss immer ein Notarzt anwesend sein. Das gibt Ihnen die Möglichkeit spannende Sportveranstaltungen und Konzerte live und aus der Nähe mit zu erleben. Vor Ort arbeiten Sie im Team mit unseren erfahrenen Sanitätsdienstmitarbeitern und werden von unseren geschulten Einsatzleitern unterstützt.

Spaß und Spannung bei Sanitäsdiensten

Bei unseren Sanitätsdiensten geht es neben der medizinischen Versorgung vor allen Dingen um das Gesamterlebnis der Veranstaltung. Neben der Arbeit steht also auch der Spaß im Vordergrund.

Flughafenanschlusstransporte

Kriegsverletzte Libyer werden versorgt

In Zusammenarbeit mit Partnern, wie z.B. dem ADAC, führen wir im Jahr zahlreiche Flughafenanschlusstransporte durch. Die schwer kranken und verletzten Patienten werden von uns mit dem ITW am Flughafen abgeholt und zur Weiterbehandlung in die Klinik gefahren. Dabei sind Sie als Notarzt regelmäßig auch für internationale Patienten zuständig. Sowohl Krankheitsbilder als auch Verletzungen und Zustand der Patienten variieren von Einsatz zu Einsatz, was diese Arbeit spannend und interessant macht.

Europaweite Fernverlegungen

Mit dem ITW unterwegs

Ob bei Flughafenanschlusstransporten oder auch bei Verlegungen direkt aus der Klinik: Mit unseren ITW leisten wir europaweite Fernverlegungen. Patienten, die in Deutschland in einer Klinik behandelt wurden oder mit dem Flugzeug in Deutschland landen, werden von uns in ihr Heimatland zur Weiterbehandlung gefahren.

Als Notarzt betreuen Sie während der gesamten Fahrt den Patienten und bereiten die Übergabe für die Zielklinik vor. In der Regel kommunizieren Sie mit dem medizinischen Fachpersonal und ggf. den Patienten auf Englisch. Bei Fahrten, die mehrere Tage dauern, organisieren wir selbstverständlich eine entsprechende Unterkunft und die Ruhezeiten.

Ambulanzflugbereitschaft

Ein Notarzt begleitet den Ambulanzflug

Bei besonders schweren Krankheitsbildern des Patienten oder wenn der Zielort nur per Flugzeug zu erreichen ist, bieten wir unsere Ambulanzflugbereitschaft an. Unsere Ambulanzjets werden zur Behandlung oder für den Heimtransport angefordert. Speziell ausgerüstete Ambulanzflugzeuge stehen dafür rund um die Uhr für den Einsatz auf allen Kontinenten zur Verfügung. Als Notarzt begleiten Sie den Flug und versorgen den Patienten bis zur Übergabe am Ziel. 

Mitglied im Prüfungsausschuss für Staatsexamen

Praktische Übung an unserer Akademie

An unserer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Rettungsassistenz bilden wir im dualen System seit vielen Jahren erfolgreich Rettungsassistenten aus. Jedes Jahr starten vier neue Ausbildungskurse mit bis zu 20 Teilnehmern. Dementsprechend haben wir jedes Jahr auch mehrere Termine für das Staatsexamen, in dem die Auszubildenden an drei Tagen schriftlich, mündlich und praktisch geprüft werden. Der Prüfungsausschuss besteht aus dem Prüfungsvorsitzenden, einem im Rettungsdienst aktiven Notarzt und mindestens zwei Fachprüfern. Die Funktion sowohl des Prüfungsvorsitzenden als auch des Notarztes könnte von Ihnen besetzt werden.

Aus- und Fortbildungskurse im Rettungsdienst

Es ist uns wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand der medizinischen Entwicklungen im Rettungsdienst befinden. Deshalb veranstalten wir für sie regelmäßig interessante Aus- und Fortbildungskurse zu allen Themen der Notfallmedizin. Um diesen Anspruch zu gewährleisten benötigen wir auch ärztliche Dozenten, die aus dem aktiven Rettungsdienst kommen. Als ärztlicher Dozent haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Erfahrung an unsere Mitarbeiter weiter zu geben. So helfen Sie, die Qualität unserer Arbeit weiter zu verbessern.

Kontakt

Nico Krüger
Notarzt-Koordinator
Telefon: 040- 669 554 835