Aktuelles

Seit August 2013 ist die G.A.R.D. Ambulanz und Rettungsdienst Teil der Falck-Unternehmensgruppe Deutschland. Auf dieser Seite finden Sie das Archiv der G.A.R.D.-News von 2012 bis 2015.

Alle aktuellen News und Informationen der Falck-Unternehmensgruppe finden Sie gebündelt unter www.falck.de

G.A.R.D.-News - Archiv 2010 - 2015

Montag, 15. Juni 2015

Interschutz 2015: voller Erfolg für Falck!

Viele hundert Besucher nutzten die Gelegenheit, sich am Stand auf der Interschutz über das Portfolio von Falck zu informieren.

Das dänische Löschfahrzeug aus dem Jahr 1930 war eines der Highlights des Stands.

Der Messeauftritt von Falck auf der Interschutz 2015 war ein voller Erfolg. Viele Hundert Besucher nutzten die Chance, um an den sechs Messetagen das Portfolio von Falck kennenzulernen. Sie informierten sich über die Leistungen von Falck im deutschen Rettungsdienst, die Leistungen der niederländischen RISC-Gruppe im Sicherheitstraining sowie das Portfolio der Falck Fire Services GmbH in Deutschland.

Sonderfahrzeuge, Oldtimer und 3D-Einsatzszenario für Einsatzleiter

Besonderes Interesse zeigten die Standbesucher für den Falck Schwerlast-ITW. Dieses Einsatzfahrzeug ist speziell für den Intensivtransport schwergewichtiger Patienten entwickelt worden. Falck präsentierte es auf der Interschutz das erste Mal der Öffentlichkeit.
Älter, aber genauso interessant war für viele Besucher ein Oldtimer – ein dänisches Löschfahrzeug aus dem Jahr 1930. Das fahrtüchtige Fahrzeug gab tolle Einblicke, mit welchen technischen Mitteln Falck bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfolgreich Brandbekämpfung leistete.
Modern und technisch voll aus dem 21. Jahrhundert war ein Löschfahrzeug von Falck Dänemark. Das Fahrzeug ist eine Schnellangriffseinheit (Fast Supression Unit) und ermöglicht mit nur drei Mann Besatzung einen Erstangriff auf Brände. Falck entwickelte dafür ein neues Löschsystem namens „Cobra“. Im Löschwasser dieses Systems sind kleine Metallteile enthalten, die dann gemeinsam mit dem Wasser mit einem Druck von 300 Bar herausgedrückt werden. So kann die Besatzung zum Beispiel durch Wände löschen.

Karrieretage mit großem Anklang

Auch die beiden Falck-Karrieretage fanden großen Anklang bei den Besuchern. Experten aus der Falck-Personalabteilung waren am Stand und gaben Interessenten alle Infos zur Arbeit und den Karrieremöglichkeiten bei Falck. Zahlreiche potenzielle Bewerber bei Falck nutzten diese Möglichkeit.

Fazit: ideale Plattform, voller Erfolg

Die Interschutz verzeichnete dieses Jahr einen Besucherrekord und bot die ideale Plattform, um Falck in Deutschland, aber auch international, bekannter zu machen. Auch die Kombination der Präsentation verschiedener Falck-Leistungsbereiche und -länder war ein Erfolgsrezept. Teilweise konnte Falck direkt auf der Messe Verträge für neue Aufträge und Leistungen abschließen.

Kontakt:

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz Ich stimme zu